Trusted shops 4.82/5

🌳 328.590 Bäume gepflanzt
👩🏻‍🤝‍🧑🏻 30.000+ Unterstützer

Vorteile der Kompostierung mit Bokashi Organko

10. 9. 2021

Die Kompostierung mit Bokashi Organko und Bokashi Kleie (einer Mischung aus effektiven Mikroorganismen) erfreut sich in letzter Zeit großer Beliebtheit. Egal, ob Sie immer noch ein Fan der regelmäßigen Kompostierung sind oder sich fragen, wovon wir sprechen, wir empfehlen Ihnen, weiterzulesen und mehr über die Vorteile der Kompostierung nach der Bokashi-Methode zu erfahren.

Traditionelle Kompostierung

Für die gewöhnliche Kompostierung in einem Komposter aus Holz, Kunststoff oder Metall ist es notwendig, die materialspezifischen Anweisungen zu befolgen. Herkömmliche Komposter erfordern mehr Platz und Sorgfalt vom Benutzer während des Kompostierungsprozesses selbst, da Bioabfälle bei falscher Behandlung schnell verrotten können.

Kompostierung mit der Bokashi-Methode und Bokashi-Kleie

Um die Kompostierung nach der Bokashi-Methode besser verstehen zu können, nachfolgend ein paar Worte zu den effektiven Mikroorganismen, dem Hauptbestandteil von Bokashi-Kleie. Diese organischen Stoffe verhindern die Fäulnis während des Kompostierungsprozesses. Die Bakterien in der Kleie produzieren dabei Milchsäure, die den pH-Wert senkt und das Wachstum einiger pathogener Mikroorganismen hemmt.

Bei der Kompostierung mit Bokashi Organko können wir schnell die Vorteile des Einsatzes effektiver Mikroorganismen erkennen. Dank ihnen verströmt die im Bokashi Organko Komposter stattfindende Fermentation keinen unangenehmen Geruch wie bei der gewöhnlichen Kompostierung. Außerdem verhindern sie, dass die organischen Abfälle verrotten oder Insekten anlocken

Der Unterschied zwischen gewöhnlicher Kompostierung und Bokashi-Kompostierung

Während die Kompostierung und Zersetzung von Bioabfällen nach traditionellen Methoden 3–6 Monate dauert, wird diese Verarbeitungszeit durch die Verwendung von Bokashi Organko mehr als halbiert! Der Kompostierungsprozess mit effektiven Mikroorganismen dauert nur 1–2 Monate.

Bei der klassischen Kompostierung entsteht bei der Zersetzung von Bioabfällen Ammoniak (NH3), das in großen Mengen für Mensch und Natur giftig ist. Das bei der gewöhnlichen Kompostierung erzeugte Gas ist auch Kohlendioxid (CO2), daher können wir mit herkömmlichen Methoden nicht dazu beitragen, den CO2-Fußabdruck unserer Umwelt zu reduzieren.

Auf der anderen Seite ist die Kompostierung mit Bokashi Organko und den effektiven Mikroorganismen natur- und umweltfreundlicher. Es verhindert die Bildung von Ammoniak und produziert stattdessen Aminosäuren, die direkt von Pflanzen aufgenommen werden. Auf diese Weise können die Pflanzen Energie sparen und diese somit für eine bessere Qualität der von ihnen produzierten Lebensmittel nutzen. Nach der Fermentation mit Bokashi-Kleie ist der produzierte Kompost zudem reich an Polysacchariden, die für Pflanzen eine doppelte Rolle spielen – sie dienen als Reserve- und Stützsubstanz.

Die Kompostierung mit Bokashi-Kleie hilft, das Wachstum einiger Bakterien zu hemmen, die Pflanzenkrankheiten verursachen, und erhöht auch die Anzahl der Regenwürmer, was nur ein Beweis für ein gesünderes Ökosystem ist.

Durch die Kompostierung mit Bokashi Organko und der Kleie voller effektiver Mikroorganismen wird nicht nur das Wachstum gesunder Pflanzen gefördert, sondern auch ein positiver Effekt auf Umwelt und Natur erzielt. Damit können wir unseren Planeten schon jetzt ein bisschen besser und sauberer machen.

Vorteile der Verwendung von Bokashi Organko

Organischer Abfall

Vor jeder ersten Abfallentsorgung 20 ml Bestreuung in den Komposter streuen. Den Abfall in den Komposter schütteln, wobei zuvor größere Stücke in kleinere geschnitten werden müssen.

Effektive Mikroorganismen

Nach jeder neuen Abfallschicht 20 ml Bestreuung hinzufügen. Mit der mitgelieferten Pumpe den Abfall niederdrücken und somit die Luft ausdrücken sowie den Komposter mit einem Deckel abdecken.

Organischer Dünger

Die erzeugte Fermentationsflüssigkeit ist unverdünnt zur Aufrechterhaltung sauberer Abflüsse geeignet. Mit Wasser verdünnt ist sie ein ausgezeichneter Dünger für die Bewässerung von Zimmer- und Gartenpflanzen.

Kompostbasis

Sobald der Komposter bis etwa 5 cm unter den Rand gefüllt ist, den Inhalt in einen Bioabfallbehälter entleeren oder für 14 Tage schließen, um eine erstklassige Kompostgrundlage zu erhalten, die auf einen Komposthaufen geschüttelt oder im Boden vergraben werden kann.

0
    0
    Warenkorb
    Your cart is emptyReturn to Shop
      Calculate Shipping
      Gutscheincode eingeben